Eine neue Nischenseite entsteht. Teil 4. Erste SEO Schritte

Erste SEO Schritte für die Nischenseite

Nischenseite erstellen

Nischenseite erstellen

Bei einer Nischenseite ist es ja nicht alleine damit getan die Seite zu erstellen und ins Netz zu setzen. Nach Möglichkeit sollte die neue Nischenseite ja auch im WWW gefunden werden. Da die meisten Leser über die Suchmaschinen kommen sollte man die Nischenseite auch für die Suchmaschinen optimieren. Auf die Onpageoptimierung möchte ich kurz eingehen.

Nach der Projektierung mit dem passenden Domainnamen und den passenden Texten gilt es nun das Design der Seite zu optimieren um die Ladegeschwindigkeit zu verbessern. Hierzu sollte man wissen das eine Internetseite immer seriell geladen wird. Es wird Teil für Teil des Inhalts in den Browser geladen. Beim Code sollte man schauen das unwichtige Scripte erst nach der eigentlichen Seite geladen werden. Dies bringt den Vorteil das der Leser sich schon auf der Seite bewegen kann und das nachladen der Scripte kaum bemerkt. Nichts ist schlimmer wie ein Google Analytics Code im Header und Goolge hat ein paar Probleme. Schon verzögert sich der komplette Seitenaufbau bis der externe Code nachgeladen ist. Ist dieser Code am Ende bekommt es der Leser dagegen kaum mit.

Auch empfiehlt es sich Grafiken extern in so genannte CDN´s (Content Delivery Networks) auszulagern. Hier erreicht man dann durch gleichzeitiges laden von Content und Grafiken einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil.

Content der Nischenseite optimieren

Wie wir den passenden Content für die Nischenseite finden habe ich in Teil 3 der Nischenseitenserie ja schon beschrieben. Diese Texte sollten wir vor dem veröffentlichen dann auch auf das passende Keywort optimieren. Ich nutze hier meistens eine Keywortdichte von 1 – 2 Prozent. Auch wenn viele wieder sagen, das ist alte Suchmaschinenoptimierung, fahre ich mit diesem System immer noch gut.

Ein kleines Beispiel hierzu ist meine kleine Seite nanoaquarium.org. Obwohl diese Seite bis jetzt nur wenige Artikel besitzt und kaum Backlinks generiert wurden konnte ein größerer Hersteller von Nanoaquarien es nicht verstehen das ich mit dem Keywort vor ihm ranke obwohl er tausende von Euros für SEO ausgegeben hat. Ohne großes zutun, nur in der Kombination der Keywortdomain und der passenden Keywortdichte konnte ich ohne einen gekauften Backlink vor dem Hersteller ranken.

Weitere schnelle SEO Massnahmen könnt Ihr auf der Seite von Mario Jung sehen, welche ich auch immer wieder mal ansteuere um mal wieder ein paar neue Ideen zu bekommen.

Wie geht es weiter in der Projektierung einer Nischenseite?

Im nächsten Teil werde ich den Backlinkaufbau zu fonduerezepte.com beginnen und dokumentieren. Leider ist die Zeit durch Weihnachten und den Jahreswechsel etwas knapp, aber spätestens in der zweiten Januarwoche sollte der Artikel zum Backlinkaufbau für die Nischenseite fertig gestellt sein.

Über Ralf

Hallo zusammen, mein Name ist Ralf Hofstede. Im geregelten Leben betreibe ich ein Webhostingunternehmen. Nebenbei habe ich mich in den letzten Jahren aber immer mehr mit dem Thema Onlinemarketing beschäftigt. So sind mittlerweile einige recht rentable Portale und Nischenseiten entstanden. Auch im Kundenauftrag werden weitere Projekte unterstützt. Weitere Informationen bekommt Ihr gerne auf meiner "Über mich" Seite.

3 Kommentare

  1. Vielen dank für die gute Anleitung.

    Du hast alles wichtige zusammengefast.
    Besonders für Anfänger ist das super Verständlich.

    Gruß Marc

    • Hallo Marc,
      das leicht verständliche soll auch Absicht sein. Diese Artikel sollen für eine breite Masse verständlich sein. Um zu sehen ob es verständlich ist lasse ich meine Frau die Artikel vorher lesen. Ausser beim Texten in ein paar Blogs hat sie sonst kein Verständnis für die Sache. Wenn sie es nach dem lesen etwas verstanden hat bin ich zufrieden.
      Grus
      Ralf

  2. Ich folge deinem Tutorial gern weiter. Auch als Profi ist es immer interessant zu lesen, wie andere vorgehen und das eine oder andere dann auch selbst mal anzuwenden. Neue Ideen können ja nie schaden, und man muss halt immer dran bleiben.
    LG Silvi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.