Email Marketing optimal nutzen

Wie man  durch Email Marketing mehr Besucher bekommt.

Email Marketing

Email Marketing

Email Marketing findet im Onlinemarketing eine immer größere Bedeutung. Eine Schaltung von Werbebannern, sei es durch Adwords oder auch Direktbuchungen werden durch Adblocker immer weniger im Netz beachtet. Hier sollte man neue Wege gehen. Ein Weg um eine gezielte Online Marketing Kampagne starten zu können ist das Email Marketing.

Wie kommt man an die Emailadressen?

Um erfolgreichen Email Marketing zu betreiben benötigt man natürlich Emailadressen. Doch wie kommt man an Emailadressen und die Genehmigung diese auch verwenden zu dürfen? Nicht jeder im Netz gibt gerne seine Emailadresse heraus um Werbemails zu bekommen. Man muss potenziellen Empfängern also einen Anreiz schaffen diese freiwillig heraus zu geben.  Entweder kauft man die Emailadressen, einen Anbieter hierzu findet man auf www.supercomm.de oder man generiert dem zukünftigen Empfänger der Emails einen Mehrwert. Dieser Mehrwert kann beispielsweise ein kostenloses Ebook sein, in dem man zum Download des Ebooks nur nach Eingabe seiner Emailadresse im Double Opt In Verfahren kommt. Oder man richtet auf seinem Projekt einen Premiumbereich ein, welcher dem zukünftigen Empfänger einen Mehrwert bietet. Auch hier ist es wichtig rechtlich auf der sicheren Seite* zu sein und das Double Opt In  Verfahren zu nutzen.

Welchen Vorteil hat das Email Marketing?

Durch das Sammeln von Emailadressen auf Themenrelevanten Webseiten hat man für das Email Marketing schon die richtige Zielgrupperuppe an Emailempfängern, da diese ja sonst nicht vorher schon am Thema interessiert gewesen wären.

Fazit zum Email Marketing

Email Marketing ist nur eine Form zur Vermarktung im Internet. Im Zusammenspiel mit weiteren Marketingmassnahmen kann diese Form von Marketing, da zielgruppenorientiert, gute Erfolge versprechen. Ob man diese Form von Marketing an einen Dienstleister outsourced und auf einen vorhandenen Emailpool zugreift oder man mühsam selbst Emailadresse sammelt kommt auf den Zeitbedarf an. Ich persönlich greife lieber auf einen Anbieter zurück, da der Zeitaufwand für die Programmierung und die Erstellung eines Mehrwerts mir zuviel Zeit kostet. Hier sollte aber jeder selbst rechnen was sich für einen lohnt.

 

*keine Rechtsberatung. Um eine fundierte Rechtsberatung zu bekommen wenden Sie sich bitte an einen Anwalt Ihres Vertrauens.

 

Über Ralf

Hallo zusammen, mein Name ist Ralf Hofstede. Im geregelten Leben betreibe ich ein Webhostingunternehmen. Nebenbei habe ich mich in den letzten Jahren aber immer mehr mit dem Thema Onlinemarketing beschäftigt. So sind mittlerweile einige recht rentable Portale und Nischenseiten entstanden. Auch im Kundenauftrag werden weitere Projekte unterstützt. Weitere Informationen bekommt Ihr gerne auf meiner "Über mich" Seite.

7 Kommentare

  1. Guter Artikel. Das E-Mail-Marketing ist mit einem ROI von 42.- USD tatsächlich das wichtigste Marketing Instrument im Online Marketing.

  2. Also ich habe mich an E-mail Marketing auch versucht, und ich muss sagen das ist eine never ending storie!!!
    Das ist so Zeitintensiv Beiträge zu schreiben und mühsam neue E-mails zu bekommen. Und die Ernte deiner Mühen ist eigentlich ein Witz, deswegen hab ich es aufgegeben. Kann sein dass mir dadurch einiges durch die Lappen geht aber das ist mir egal. Dafür nutze ich die Zeit für andere Dinge.

  3. Darüber habe ich noch nie nachgedacht gehabt.
    Werde ich in den nächsten Tagen vielleicht mal ausprobieren.

  4. Ich denke grundsätzlich ist es wichtig, das Targeting optimal anzusetzen. Bei Online Shops zum Beispiel kann man dann Methoden anwenden im Newsletter Marketing, die erlauben bereits angesehen Produkte im Online Shop per Mail an den potenziellen Kunden zurück zu spielen mit der Hoffnung das er diese dann kauft.

    Und Newsletter Marketing ist gerade im Ecommerce überlebenswichtig!

  5. Man kann es kaum glauben aber E-Mail Marketing ist immer noch ein sehr wichtiges Marketing Instrument. Ich frage mich allerdings immer noch, wer auf diese nervigen Werbemails klickt…

  6. E-Mail-Marketing gilt zwar im Web 2.0 eher als ein klassisches Marketing, jedoch ist es nichtsdestotrotz effektiv und wird gerne durch Unternehmen benutzt. Der durchschnittliche Internetnutzer in Deutschland hat 6,3 Newsletter Abonnement, was schon sehr beachtlich ist – http://www.internetworld.de/Nachrichten/Marketing/Zahlen-Studien/Statistik-zur-E-Mail-Nutzung-Newsletter-Abonnenten-werden-waehlerischer-33114.html . Mit diesem Marketing kann man durch wenig Aufwand eine große Reichweite erreichen.

    Das Problem ist natürlich an die E-Mail Adressen der Kunden/Interessenten zu gelangen. Möglichkeiten werden durch Unternehmen wie Leadracer GmbH oder SuperComm geboten, aber die haben i.d.R. einen großen Streuverlust. Trotzdem ein Marketing die man nicht vernachlässigen sollte.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.