Ist das Ranking von der Domainendung abhängig? Teil 3

Wie ranken die Seiten nach 7 Monaten?

Domainendungen

Domainendungen

Mittlerweile ist es sieben Monate her als ich mit dem Test begonnen haben das Ranking von Keywortdomains mit unterschiedlicher Domainendung zu testen. Nach dem ersten kurzen Zwischenbericht will ich Euch heute mal das Ergebnis nach über einem halben Jahr vorstellen.

Nachdem ich selbst an den verschiedenen Domains nichts mehr geändert habe hier mal meine Aufstellung wie das Ranking verteilt ist. Um einigermaaßen saubere Ergebnisse von Google zu erhalten gehe ich in die Suche mit einem zweiten Rechner, unterschiedlicher IP, geleertem Cache und natürlich in keinem Googlekonto angemeldet.

Überraschende Ergebnisse im Ranking

Wenn ich die Googlesuche bemühe komme ich auf folgendes, für mich überraschendes Ergebnis.

  1. werbeplatz-vermittlung.com ranked auf Position 1
  2. werbeplatz-vermittlung.eu ist überraschenderweise auf Position 2 im Ranking
  3. werbeplatz-vermittlung.de ist auf Position 3 vertreten
  4. Auf Platz 4 und 5 ranken dann schon Unterseiten. werbeplatz-vermittlung.info/neues-projekt-zur-werbeplatz-vermittlung-ist-gesartet/ und auf Psition 5 ist ebenfalls die .info Domain mit der Unterseite /tag/werbeplatz-vermittlung

Ansonsten tauchen werbeplatz-vermittlung.info selbst und werbeplatz-vermittlung.me nicht mehr in den TOP 100 der Googlesuche auf.

Noch ein paar Statistiken

werbeplatz-vermittlung.com

im Testzeitraum 489 Zugriffe, davon 166 unique

9 Spamkommentare

15 mal durch die Googlesuche aufgerufen

 

werbeplatz-vermittlung.eu

im Testzeitraum 447 Besucher, davon 120 unique

17 Spamkommentare

9 mal durch die Googlesuche aufgerufen

 

werbeplatz-vermittlung.de

im Testzeitraum 595 Besucher, davon 149 Unique

8 Spamkommentare

10 mal durch die Googlesuche aufgerufen

 

werbeplatz-vermittlung.info

im Testzeitraum 432 Besucher, davon 131 Unique

13 Spamkommentare

9 mal durch die Googlesuche aufgerufen

 

werbeplatz-vermittlung.me

im Testzeitraum 408 Besucher, davon 128 Unique

13 Spamkommentare

8 mal durch die Googlesuche aufgerufen

Mein Fazit zum Ranking der Domainendungen

Etwas überraschend für mich ist es das die .eu Domain es doch vor die .de Domain geschafft hat. Auch Platz 1 der .com Domain verwundert mich etwas. da alle fünf Seiten in deutsch geschrieben sind und ich da eher die .de Domain vorne erwartet hätte.
Auch das die .info und die .me komplett aus der Googlesuche gefallen sind verwundert mich etwas. Es wurde ja weder gespammt noch sonst irgendwelche SEO Massnahmen betrieben. Für mich folgert sich daraus das ich in Zukunft von .me Domains die Finger weg lasse. Dagegen werde ich in neuen Projekten auch mal wieder eine .eu Domain verwenden, wenn diese als Keywortdomain frei sein sollte.

Zum Abschluss

Da ich jetzt meine Lehren aus dem Test gezogen habe benötige ich die Domains nicht mehr. Falls jemand Interesse an einer der Domains oder den kompletten Domains haben sollte kann er sich gerne bei mir melden. Für einen geringen Betrag werde ich die Domains dann inkl. Rechnung weiter geben.

Über Ralf

Hallo zusammen, mein Name ist Ralf Hofstede. Im geregelten Leben betreibe ich ein Webhostingunternehmen. Nebenbei habe ich mich in den letzten Jahren aber immer mehr mit dem Thema Onlinemarketing beschäftigt. So sind mittlerweile einige recht rentable Portale und Nischenseiten entstanden. Auch im Kundenauftrag werden weitere Projekte unterstützt. Weitere Informationen bekommt Ihr gerne auf meiner "Über mich" Seite.

5 Kommentare

  1. Ich glaube die unterschiedlichen Ergebnisse sind wenig aussagekräftig. Dafür sind es einfach viel zu wenig Klicks um Rückschlüsse ziehen zu können. Eins ist aber sicher. Keyword-Domains haben es nach wie vor einfacher.

    • Hallo Karl,
      in diesem Beitrag wollte ich auch keine endgültigen Rückschlüße ziehen, sondern nur kurz das Ergebnis des eigenen Tests darlegen.
      Für mich hat es zumindest gezeigt das eine .me Domain für mich nicht weiter reizvoll ist.
      Gruss
      Ralf

  2. Interessantes Ergebnis.
    Hoffentlich lesen nicht so viele das man auch mit .eu Domains gut ranken kann.
    Wenn man nämlich nach EMDs sucht dann ist oft die .eu noch frei.

    Grüße
    Lothar

  3. Was mich etwas wundert, ist das bei der eu Domain mehr Spamkommentare abgegeben wurden als bei der com Domain – was ich eher erwartet hätte. Vielleicht hat ja doch die ehemalige Ansicht Gewicht, dass eine com Domain sehr repräsentativ ist 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.