Performance einer Webseite testen

Wie schnell ist meine Webseite?

Geschwindigkeit einer Webseite messen

Geschwindigkeit einer Webseite messen

Da mittlerweile auch die Geschwindigkeit einer Webseite einen nicht unwesentlichen Einfluss auf das Ranking in den Suchmaschinen ausübt sollte man wissen wie schnell die eigene Webseite doch ist. Neben dem Firefox Plugin Firebug habe ich jetzt eine Seite gefunden, welche ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Auf gtmetrix.com kann man nach der Eingabe der eigenen URL schnell seine eigene Performance messen. Aber es wird nicht nur die Geschwindigkeit der Webseite gemessen, nein, man bekommt nach der Messung auch Tipps wo man ansetzen sollte die Geschwindigkeit der eigenen Seite zu erhöhen. Die erhaltenen Daten stimmen in etwas mit dem Googleeigenen Dienst PageSpeed Insights aus dem Adsense Programm überein.

Ebenso erfolgt ein Ranking der gefundenen Fehler. Die meisten der gefundenen Fehler kann man ziemlich schnell abstellen. Nach einem erneuten Test sieht man in wie weit sich die Performance verbessert hat. Im Beispiel meines eigenen Blogs sehe ich das ich mich vor allem um die Bilder kümmern muss und diese noch etwas weiter komprimiere.
Den Report kann man sich dann auch als PDF runter laden. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens den normalen Report mit allen Fehlern und den Messergebnissen oder einen Full Report, welcher dann sämtliche Fehler mit auflistet.
Gerade wenn man ein neues Projekt aufsetzt kann man so gleich von Anfang an einen Überblick bekommen. Bei einem eingefahrenen Projekt ist es dann schon schwieriger zumindest die meisten gefundenen Fehler zu eliminieren.

Die größten Performancekiller einer Webseite sind zu große Grafiken und auch ein fehlendes Caching der Seite. Nachdem ich das ganze mal mit meinem neuen Projekt durchteste bin ich gespannt in wie weit es sich dann endgültig im Ranking der Suchmaschinen auswirkt.

Über Ralf

Hallo zusammen, mein Name ist Ralf Hofstede. Im geregelten Leben betreibe ich ein Webhostingunternehmen. Nebenbei habe ich mich in den letzten Jahren aber immer mehr mit dem Thema Onlinemarketing beschäftigt. So sind mittlerweile einige recht rentable Portale und Nischenseiten entstanden. Auch im Kundenauftrag werden weitere Projekte unterstützt. Weitere Informationen bekommt Ihr gerne auf meiner "Über mich" Seite.

3 Kommentare

  1. Also ich muss wirklich sagen: Die Ergebnisse sind gut. Habe einige gute Anregungen bekommen. Im Grunde bekommt man sogar eine detailliertere Auswertung als beim Page Optimizer. Die Umsetzung ist teilweise nicht so einfach.

    • Hallo Tobi,
      mittlerweile habe ich an meiner Hauptseite fast alle Tipps umgesetzt. Nur mit den Problemen bei den Javascripten und im CSS hänge ich noch etwas. Kommen aber mittlerweile von 63/100 auf 94/100.
      Denke das der Wert so schon OK ist.
      Grüße aus Oberbayern
      Ralf

  2. Dieses Online-Tool war mir bisher nicht bekannt. Und auch der Befehl „keep-alive“, der zur Leistungsverbesserung von diesem Tool ausgewiesen wurde, war mir bisher noch nicht geläufig.

    Allein durch den Eintrag

    Header set Connection keep-alive

    in die .htaccess-Datei hat die Website nochmals einen großen Leistungsschub erhalten.

    Allerdings soll dieser Eintrag nicht auf allen Servern funktionieren (500er Fehlermeldung). Das Ausprobieren lohnt aber auf jeden Fall!

    Danke für den Tipp!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.