Unterschiedliche Maßstäbe bei Google?

Momentan fehlen mir etwas die Worte.

Google will uns Gastartikel und alles mögliche verbieten. In einer meiner Nischenseiten bin ich diese Woche von einem Konkurrenten auf den vorderen Plätzen verdrängt worden. Zuerst denk ich mir das so etwas ja mal passieren kann. Dann habe ich mal eine Backlinkanalyse der Kokurrenzseite gemacht.

Zum großen Teil waren es Forenbeiträge, welche vor zwei Jahren erstellt worden sind. Vor ein paar Wochen wurde der Artikel dann editiert und Keywortspamming vom feinsten betrieben. In einem Forenbeitrag von etwa 100 Worten taucht das Keywort mindestens 15 mal auf.

Desweiteren sind auf vielen Seiten welche einen Facebook Like Button haben der Link unsichtbar im Code zu diesem Button. Dazu noch massig Social Bookmarks und auch in etlichen Artikelverzeichnissen vorhanden. Eigentlich hat der Betreiber so ziemlich alles gemacht was nach den Richtlinien von Google so nicht sein sollte.

Ich hoffe mal das solche Arbeitsweisen nicht allzu nachhaltig sind.

So, das musste jetzt sein. Mein Frust musste mal raus und es geht mir besser. Dafür ist es aber nur ein kurzer Beitrag heute.

Über Ralf

Hallo zusammen, mein Name ist Ralf Hofstede. Im geregelten Leben betreibe ich ein Webhostingunternehmen. Nebenbei habe ich mich in den letzten Jahren aber immer mehr mit dem Thema Onlinemarketing beschäftigt. So sind mittlerweile einige recht rentable Portale und Nischenseiten entstanden. Auch im Kundenauftrag werden weitere Projekte unterstützt. Weitere Informationen bekommt Ihr gerne auf meiner "Über mich" Seite.

12 Kommentare

  1. Ja Ralf so ist das Leben halt.
    Google wird dem wahrscheinlich nicht Herr werden. Mit Spam kann man wie Du siehst auch jetzt noch zumindest kurzfristig die Serps erobern.

    Würdest Du mir die URL schicken. Würde ich mir gerne mal anschauen.
    Vielleicht kann man was nachmachen 🙂
    Gegen kurzfristige Zusatzeinnahmen ohne großen Arbeitsaufwand bin ich immer zu haben 🙂
    Grüße Lothar

    • Hallo Lothar,
      ich schick dir das nachher alles mal per Email.
      Gruss
      Ralf

    • Mit Spam die SERPs erobern? Wie kann man als SEO so etwas ernsthaft gut heißen geschweige denn selber machen wollen?! Kurzfristigkeit ist genau der falsche Weg und einmal von Google abgestraft kann das ein dauerhafter Schaden für die eigene Seite bedeuten. Und ganz ehrlich: wer so einen Unsinn auch noch nachmacht und immer noch versucht, durch banale SEO-Tricks in den SERPs voranzukommen, hat es absolut verdient in eine Penalty zu kommen. Aber bitte beschwere dich hinterher nicht, wenn du abgestraft wirst!

  2. Hallo,

    ich hoffe, doch, dass Google so schlau ist, und das merkt. Kann und will mir nicht vorstellen, dass diese Form des „Linkaufbaus“ (Spam) nachhaltig ist. Ärgerlich ist es in jedem Fall, und ich kann mir vorstellen, dass das im Moment auch mal frustet.

    HG Hans

  3. Wo ein Wille, da ein Weg. Spam wird es immer geben. Egal in welcher Form.
    Wenn das eine nicht mehr geht, wird es etwas anderes geben. Von besonderem Interesse fand ich seiner Zeit die sogenannten Google-Bomben.
    Mich ärgert das genauso.

  4. Kann man gar nicht so auf Anhieb nachmachen. Da muss man erst mal die Link gebenden Quellen anzapfen können. Das waren alles Startseitenlinks und die waren ja soweit ich mich erinnern kann , hier nicht die schlechtesten auch wenn nur versteckte Link gesetzt wurden.

    Google muss also die Link gebenden Seiten angreifen und nicht die Link nehmenden.
    Und da sind sie ja wohl aktuell voll dabei.

  5. Google fährt momentan ja eh schwere Geschütze gegen die Linknetzwerke auf, da kann ich mir nicht vorstellen, dass das von dir beschriebene Beispiel damit lange Erfolg haben wird. Anstatt Lothar für seine Seite anzukreiden, sollte Google sich lieber mal um solche Fälle kümmern, die ganz klar gegen die Richtlinien verstoßen.

  6. Kurzes Update
    Habe mine Seite jetzt nochmals Onpage optimiert und das Keywort nochmals um zwei auf der Startseite erhöht. Hat schon ausgereicht um momentan wieder auf eins gelistet zu sein.
    Trotzdem finde ich solche Maßnahmen mehr als fragwürdig.

  7. Du meinst jetzt aber Seite 1 und nicht Platz 1.
    Ich habe Dich auf dem letzten Platz der 1 Seite also Platz 10.

    Und das nur mit onpage? Immer wieder Interessant was alles so geht.
    Linkbuilding ist wahrscheinlich völlig überbewertet :-), tja, und wo sollte man denn heute noch Links aufbauen die dann dauerhaft Google Konform und natürlich sind.

    Grüße
    Lothar

    • Also wenn ich nach entleertem Cache und natürlich nicht bei Google angemeldet die Suche starte kommt das Keywort zusammengeschrieben hier auf 1 und getrennt auf 6.

  8. Ich seh sowas auch jeden Tag und krieg hin und wieder Wutanfälle :). Meine Erfahrung von inzwischen gut 7 Jahren SEO Arbeit sagt mir aber, dass sowas nicht nachhaltig ist. Kann auch sein, dass der gerade im Rahmen aktueller Updates nach oben gespült wurde. Das sollte dann aber wieder bereinigt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.